Über die Chance einen Bestseller zu schreiben

Warum schreiben?

Schreiben gehört zu den wenigen Dingen, die ich am liebsten mache. Und wenn ich damit nicht nur mir selbst, sondern auch anderen eine Freude bereite, vermittelt es mir ein gutes Gefühl.

Aber es geht mir natürlich nicht alleine so. Viele Autoren verfassen ihre Bücher mit viel Herzblut. Und sicher kennst Du das; Du liest ein Buch und bist eigentlich viel zu müde, es weiterzulesen. Aber Du willst unbedingt noch wissen, wie das Buch ausgeht. Oder Dir steigen Tränen in die Augen, weil der Protagonist gerade seiner Freundin eine rührselige Liebeserklärung macht? Vielleicht musstest Du auch schon laut lachen über die gut geschriebene Situationskomik?

Wenn Dir das bereits passiert ist, dann konnte der Autor oder die Autorin wirklich gut Emotionen in den Texten übermitteln – Der beste Weg zu einem Bestseller.

Können Autoren von ihrer Arbeit leben?

Wobei wir wieder beim Schreiben mit Herzblut wären…
Schätzungen haben ergeben, dass nur 5 % der Autoren ausschließlich von den Verkäufen ihrer Bücher leben können. Was eigentlich sehr schade ist !
Stellt sich die Fragen: Verkauft sich ein Buch nur gut, wenn der Preis besonders günstig ist? Und was verdient ein Autor eigentlich so?

Hier sind zwei Links, die ein wenig Aufklärung bieten:

Süddeutsche.de

faz.net

Als zukünftige Leserinnen und Leser könntet Ihr das ändern.
Deshalb möchte ich auch auf den Buch-Shop der Autorenwelt hinweisen.
Hier verdienen Autoren mehr. Denn unabhängig von den Verlagshonoraren, beteiligt die Autorenwelt ihre Autoren mit 7 % an dem Verkauf ihres eigenen Buches.
Auch gibt es dort Geschenk-Gutscheine zu kaufen, um allen, die Bücher lieben, eine Freude zu bereiten.

Und da wäre noch…

Ich bin sehr dankbar, für die Unterstützung von meiner Familie, lieben Freunden, Online-Seiten und vielen anderen.

Jeder Kommentar, Nachricht und jede Rezension ist wichtig. Nicht nur, um bekannter zu werden oder Bücher zu verkaufen. Es bedeutet auch, die Leser machen sich Gedanken um das Geschriebene. Äußern Lob oder Kritik. Stellen konkrete Fragen. Auch dafür bin ich dankbar.

Ich denke, ich spreche da im Namen vieler Autoren !

Danke !

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere